Corona vs. Kultur – Festivals aktuell – Länderoffensiven, Panel „1.000 Festivals“ und Sommer Konzeptionen

Die Workshopreihe “Corona vs. Festivals” geht in die vierte Runde. Diese Ausgabe wird gemeinsam präsentiert vom AK FestivalKombinat der LiveKomm und Live in Hessen.
Die Veranstaltung findet am 30.03. ab 19 Uhr statt.
Hier geht´s zur Registrierung:

„Corona vs. Kultur – Festivals aktuell – Länderoffensiven, Panel „1.000 Festivals“ und Sommer Konzeptionen“ weiterlesen

AK Festival Kombinat: Jetzt: Festivalkultur ermöglichen

Über 1.000 kleine & mittlere Festivals und Open Airs fordern eine Perspektive!

In der letzten Woche erreichten uns einige Absagen großer Festivals in Deutschland für die Saison 2021 – ein schlechtes Signal für die kommenden Monate. Allerdings ist Deutschland auch das Land in Europa, mit der größten und vielfältigsten Open Air Landschaft und die gilt es zu schützen.

Mehr als 1.000 kleine und mittelgroße Festivals und Open Airs haben die Hoffnung noch nicht aufgegeben und fordern eine Perspektive! Sie benötigen jetzt Unterstützung seitens der Regierungen in Form von Planungssicherheit, klaren Rahmenbedingungen und Absicherungsmechanismen. „AK Festival Kombinat: Jetzt: Festivalkultur ermöglichen“ weiterlesen

Sozialversicherungsbeiträge müssen weiterhin gefördert werden

Forum Veranstaltungswirtschaft kämpft für die Sicherung von Arbeitsplätzen

Hamburg, 09.03.2021 – Bis zum 30. Juni 2021 übernimmt die Bundesagentur für Arbeit (BA) vollständig die Sozialversicherungsbeiträge, die Arbeitgeber:innen normalerweise für ihre Beschäftigten während der Kurzarbeit zahlen müssen. Bis zum Jahresende 2021 sollen die Beiträge danach nur noch zur Hälfte erstattet werden.

„Sozialversicherungsbeiträge müssen weiterhin gefördert werden“ weiterlesen

Tue Gutes und rede darüber! – Das Forum Veranstaltungswirtschaft erlaubt sich eine Erfolgsbilanz

Die Wirtschaftsverbände des Forum Veranstaltungswirtschaft haben in den vergangenen Monaten immer wieder die Defizite der aktuellen Förderprogramme des Bundes aufgezeigt und darüber berichtet, welche Anstrengungen sie unternehmen, um die Rahmen-bedingungen für die wirtschaftliche Fortexistenz ihrer über zweitausend Mitgliedsunternehmen so optimal wie möglich zu gestalten. Über die Ergebnisse ihrer Arbeit hat das Forum allerdings nur zurückhaltend berichtet. Nach nunmehr einem vollen Krisenjahr ziehen die Verbände eine umfassende Bilanz.
„Tue Gutes und rede darüber! – Das Forum Veranstaltungswirtschaft erlaubt sich eine Erfolgsbilanz“ weiterlesen

Im zweiten Jahr Lockdown immer noch keine Perspektive für die Veranstaltungswirtschaft: Bund und Länder werden ihrer Verantwortung nicht gerecht

Hamburg, 4. März 2021 – Das Forum Veranstaltungswirtschaft kritisiert die Bund-Länder Beschlüsse vom 03. März 2021. Trotz mehrfacher Ankündigung bleibt eine bundesländerübergreifende Öffnungsstrategie für Veranstaltungen aus. Zudem stocken vollmundig angekündigte Hilfen für die seit einem Jahr im Stillstand befindliche Branche. Zu begrüßen sind nach Ansicht der beteiligten Verbände die Ausweitung der Teststrategie sowie die Maßnahmen zur digitalen Kontaktnachverfolgung. Hier können auch Veranstaltungen einen wichtigen Beitrag zur Pandemiebekämpfung leisten. „Im zweiten Jahr Lockdown immer noch keine Perspektive für die Veranstaltungswirtschaft: Bund und Länder werden ihrer Verantwortung nicht gerecht“ weiterlesen

Nicht jeder Scheck heiligt die Mittel – Das Forum Musikwirtschaft zum Stand der Corona-Hilfen

Berlin / Hamburg, 22. Februar 2021

Überbrückungshilfe I, II und III, November- und Dezemberhilfe,
Neustarthilfe, NEUSTART KULTUR I, Hilfsprogramme der Länder – das Förder-Füllhorn ist voll und eigentlich sollte man denken, dass Bund und Länder genug getan haben, damit alle die wirtschaftlichen Folgen der Corona-Krise gut überstehen können. Wie kann es sein, mag man sich fragen, dass viele Wirtschaftsbereiche, etwa zahlreiche Unternehmensbereiche der Musikwirtschaft, die beachtlichen Hilfspakete dennoch kritisieren, für unzureichend halten und weitere Forderungen aufstellen?
Das Forum Musikwirtschaft, die Allianz der maßgeblichen Wirtschaftsverbände der Branche, zeigt auf, warum ohne Nachbesserungen der aktuellen Hilfspakete ein ‚Neustart Musik‘ scheitern wird. „Nicht jeder Scheck heiligt die Mittel – Das Forum Musikwirtschaft zum Stand der Corona-Hilfen“ weiterlesen

Forum Veranstaltungswirtschaft zieht Bilanz des Gesprächs der Verbände mit dem Bundesminister für Wirtschaft

Bundeswirtschaftsminister Altmaier diskutierte heute mit vierzig Vertreter:innen von Wirtschaftsverbänden über die wirtschaftlichen Folgen der Corona-Krise. Das Forum Veranstaltungswirtschaft, die Allianz der Wirtschaftsverbände der Veranstaltungswirtschaft, wurde repräsentiert durch Prof. Jens Michow (BDKV) und Marcus Pohl (ISDV). Zwar seien die Anstrengungen der Regierung unübersehbar, wichtige Fragen seien jedoch unbeantwortet geblieben. Daher forderten die Verbände unisono, das zeitnah ein ausführlicheres Gespräch mit dem Minister stattfindet. Das Forum Veranstaltungswirtschaft zieht Bilanz des Gesprächs. „Forum Veranstaltungswirtschaft zieht Bilanz des Gesprächs der Verbände mit dem Bundesminister für Wirtschaft“ weiterlesen

European [Open] Club Day 2021 (Germany edition): Erfolgreicher Aktionstag zum Thema Anerkennung von Clubs als Kulturstätten

  • Mehr als 40 Musikclubs und Netzwerke aus zehn Bundesländer beteiligten sich bei der Konferenz #clubsAREculture.
    Diskussionen ergaben mehrere konkrete Ergebnisse:
  • Baden-Württemberg: Vertreter*innen der politischen Parteien äußerten den Willen, sich in der kommenden Legislaturperiode für Clubkultur einzusetzen.
    Bremen: Regelmäßiger Austausch von Clubkultur, Kultur und Wirtschaft auf politischer und behördlicher Ebene beschlossen. Ziel: Schaffung und Umsetzung von Anerkennung und Förderung von Livemusikkultur
  • Sachsen: Vorstellung der neuen Live Initiative SAchsen (LISA)
  • Brandenburg: Der Kulturplan Lausitz ist ein Anfang, die Clubkultur wird sich dort stärker engagieren.
  • Über 700 Zuschauer*innen besuchten live die Online-Veranstaltungen

„European [Open] Club Day 2021 (Germany edition): Erfolgreicher Aktionstag zum Thema Anerkennung von Clubs als Kulturstätten“ weiterlesen

Forum Veranstaltungswirtschaft präsentiert: MANIFEST RESTART

  • Forum Veranstaltungswirtschaft legt praxisorientiertes Konzept für die Wiederaufnahme des Veranstaltungsbetriebs unter einheitlichen Bedingungen vor
  • Manifest Restart enthält progressiven Stufenplan, Genehmigungsmatrix für Veranstaltungen und Formulierungsvorschläge für einheitliche Verordnungen
    Bisher veröffentlichte Stufenpläne einzelner Landesregierungen bieten keine ausreichende Perspektive
  • Veranstaltungswirtschaft kann notwendige Ausweitung der Teststrategie der Bundesregierung unterstützen
  • Finanzielle Förderung von Veranstaltungen vor Förderung von Stillstand

Manifest Restart

Das Forum Veranstaltungswirtschaft, die Allianz maßgeblicher Wirtschaftsverbände der Veranstaltungswirtschaft, legt mit dem „Manifest Restart“ ein Konzept vor, auf dessen Grundlage die einheitliche und verlässliche Planung und Durchführung von Veranstaltungen in der Bundesrepublik Deutschland wieder ermöglicht werden kann. Oberstes Ziel der Verfasser ist es dabei, unter Berücksichtigung aller Erfordernisse des Hygiene- und Infektionsschutzes Veranstaltungen zu einem sicheren Raum für alle Teilnehmer zu machen. „Forum Veranstaltungswirtschaft präsentiert: MANIFEST RESTART“ weiterlesen

OCD 2021 Bundespanel: Karstadt raus – Kultur rein? – Post-Corona: Können Musikclubs die Verödung der Innenstädte stoppen?

Seit Januar sind die Zahlen veröffentlicht: Der europäische Kreativsektor ist von der Corona-Krise mehr als jeder andere Wirtschaftszweig betroffen. Noch härter als der Tourismus oder die Automobilindustrie. Ein Verlust von 199 Milliarden Euro wurde für den Kreativsektor errechnet. Auch der Einzelhandel hat riesige Verluste und neuen Leerstände zu verzeichnen und zwingt den Städten einen beschleunigten Umbau auf. „OCD 2021 Bundespanel: Karstadt raus – Kultur rein? – Post-Corona: Können Musikclubs die Verödung der Innenstädte stoppen?“ weiterlesen