Das Programm der LiveKomm Frühjahrstagung steht!

ab 9.30 – Registrierung & kleines Frühstück

9.45 –  Vorstellung der LiveKomm-Partner
IMG Stageline, Spiegel & Pohlers, Mackie, E2N

10.00 – 10.45 – Faires und transparentes Ticketing für Clubs

  • Markus Ohm, TixforGigs
  • Stefan Habel, Love Your Artist

10.45 – 11.00 Kaffeepause

11.00 – 11.45Sind meine Besucher bei mir sicher ?

  • Vorstellung des ALICE Projekts, Wolfgang Sterneck, Verein BASIS
  • Vorstellung des Konzepts “Luisa hier”, Julia Bleher & Sophia Schreiber, Frauennotruf HD/MA

10.00 – 10.45 – Wie mobil sind unsere Gäste?

  • Volkhard Malik, Geschäftsführer Verkehrsverbund Rhein-Neckar GmbH
  • Thomas Friedrich, Head of Business Development moovel, Stuttgart

10.45 – 11.00 Kaffeepause

11.00 – 11.45
THE FUTURE OF VENUE COMMUNICATION

  • Lena Ingwersen, Music Cities Network

Wer und wo sind meine Leute da draußen?

  • Willem Wijgers von EMC Kultur und Marketing

12.00 -13.00 Mittagspause

13.00 – 14.00 10 Jahre “Die Liste des Grauens”
Karsten Schölermann ist Geschäftsführer des Knust in Hamburg und Vorsitzender der LiveKomm. Seine “kleine Musikclubpolemik” ist nun fast zehn Jahre alt und wurde auch unter der Bezeichnung “Liste des Grauens” bekannt. Damals trug sie ihren Teil zur Gründung der Hamburger Fördermodelle (Live Concert Account, Clubstiftung, Clubaward) wie auch der LiveKomm ihren Teil bei. Der Text zeigt auf, welchen Herausforderungen sich Clubbetreiber in ihrem täglichen Business gegenübersehen. Wer einen Musikclub gründet, begibt sich mit einem Bein ins Gefängnis – mit dem anderen wird man zum potentiellen Steuerflüchtling.
Nach 10 Jahren ist es Zeit für ein Update. Karsten Schölermann resümiert ob seine Liste noch aktuell ist oder ob noch Dinge hinzugekommen sind.

14.00 – 14.45 Veränderungen im Ausgehverhalten der Clubkultur
Laut der Ausgehstudie “Going Out” , die seit 2012 von Veranstaltungsportal “virtual nights” jährlich erhoben wird, ist das Ausgehverhalten rückläufig. Auch geben Besucher weniger Geld am Abend aus. Wie kann man dem entgegentreten und ggf. auch neue Zielgruppen für sich gewinnen? Dies diskutieren

  • Lena Ingwersen – Music City Network
  • Willem Wijgers – EMC Kultur und Marketing
  • Thomas Lechner (VPBY, Fachstelle Pop, Feierwerk)
  • Sebastian Aab, Marketing Manager, (Loft Ludwigshafen, Zimmer Mannheim)

15.00 – 15.45 Optimale Verbindungen für unsere BesucherInnen?

Wie verbinden wir unsere Regionen? Wie kommen die Gäste zu unseren Veranstaltungen? Wie können wir unsere Angebote optimieren und welche Angebote können wir schon heute nutzen? Wir diskutieren Best Practice Beispiele und Erfahrungsberichte und wagen gemeinsam einen Blick in die Zukunft

  • Verkehrsverbund Rhein-Neckar GmbH, tbc.
  • Thomas Friedrich, Head of Business Development (moovel, Stuttgart)
  • Timo Kumpf (Konzertveranstalter, Delta Konzerte/Maifeld Derby, Mannheim)

14.00 – 14.45 Das Ticketsystem der Zukunft

Wie sieht das Ticketsystem der Zukunft aus? Was sind die Wünsche der Veranstalter, der Künstler? Wie können wir die Daten verarbeiten, was ist erlaubt? Was passiert mit den Marktführern? Wo geht die technologische Entwicklung hin?

  • Stefan Habel, Love Your Artist
  • Jochen Opp, CTS EVENTIM
  • Thore Debor, Clubkombinat Hamburg (Projekt: Fairtix)
  • Steffen Deeg, Cairo Würzburg (Projekt: Wütix)

15.00 – 15.45 Sicherheit bei Veranstaltungen, Probleme und Lösungen

Nach den Terroranschlägen in Paris und Manchester sowie den sexuellen Übergriffen auf diversen Festivals nehmen nicht nur die Sicherheitsansprüche der Behörde immens zu, sondern auch die Gäste erwarten ein erhöhtes Maß an Sicherheit. Für Clubs -und kleine Festivals kommt hier ein großer organisatorischer Aufwand zu. Auch finanziell wird es schwierig, denn mehr Personal und die benötigte Sicherheitstechnik haben ihren Preis. Da kommt dann auch die Frage auf: Ist das erst der Anfang? Kann überhaupt 100%ige Sicherheit am Einlass und auf der Veranstaltung gewährleistet werden oder steht jede/r eh mit einem Bein im Knast?

  • Julia Bleher, Frauennotruf HD/MA
  • Thomas Waetke Anwalt Veranstaltungsrecht (Eventfaq)
  • Time Warp – tbc.
  • Till Steinberger, Sicherheitsdienst Steinberger GmbH

16.00 – 16.30 Kaffeepause

16.30 – 17.30 Abschlussdiskussion “Clubkultur in der Krise?”

Die Lage der Clubs scheint aussichtslos. Wie beenden wir das Clubsterben? Immer mehr spricht man vom Clubsterben, auch in der Metropolregion sind mehr Schließungen als Neugründungen zu verzeichnen.

Die Gründe dafür sind vielschichtig: Von Stadtentwicklung über verändertes Ausgehverhalten, Gentrifizierung oder massive Erhöhung der Auflagen.
Die Frage ist nun: Welche Wege und Ziele sind geeignet diese Krise zu überwinden? Was müssen wir tun um das Clubsterben zu beenden? Wie sieht die Zukunft der Clubkultur aus? Wieso ist Sie so wichtig für die Bürger? Wie können uns die Erkenntnisse aus den Bereichen Ticketing, Mobilität, Sicherheit & Audience Development helfen? Was kann das Publikum tun?

Dies möchten Vertreter der Clubnetzwerke, der Politik und der Wissenschaft mit Euch diskutieren.

ab 17.30 Auf ein Getränk mit Baden-Württemberg & Hausführung
Clubmeeting des Netzwerks Baden-Württemberg inkl. Vorstellung erster Ergebnisse der EventKultur & LiveKomm Umfrage

Tickets zur Teilnahme gibt es hier:
http://bit.ly/2ECpFeH