LiveKomm gratuliert allen 86 APPLAUS Preisträgern

LOGO_APPLAUS_600

Die LiveKomm gratuliert allen 86 Gewinnern des APPLAUS ganz herzlich. Die Verleihung des Preises wird am 25.10. in Dresden stattfinden. Die Preisträger erhalten von der Initiative Musik Fördergelder in einer Gesamthöhe von 1,8 Millionen Euro.

Lesen sie hier die Pressemitteilung der Initiative Musik:

APPLAUS 2017 – Auszeichnungen für 86 herausragende Livemusikprogramme

  • Kulturstaatsministerin Prof. Monika Grütters: „Mit dem APPLAUS wollen wir dieses wichtige kulturelle Engagement honorieren und weitere Anreize geben, in musikalische Programme zu investieren.“
  • höchstdotierter Bundesmusikpreis für unabhängige Musikclubs und Veranstaltungsreihen wird bereits zum fünften Mal verliehen
  • 86 Musikclubs und Veranstaltungsreihen werden in Dresden prämiert und mit insgesamt 1,8 Millionen Euro gefördert

Berlin / Dresden, 23. Oktober 2017

Mit dem Musikpreis „APPLAUS – Auszeichnung der Programmplanung unabhängiger Spielstätten“ würdigt die Kulturstaatsministerin Prof. Monika Grütters Clubbetreiber* und Veranstalter für ihre herausragenden Livemusikprogramme. In den drei Hauptkategorien werden 86 Auszeichnungen vergeben. Die Preisträger erhalten von der Initiative Musik Fördergelder in einer Gesamthöhe von 1,8 Millionen Euro. Damit ist APPLAUS erneut der höchstdotierte Bundesmusikpreis. Ausgezeichnet werden Clubbetreiber und Veranstalter für ihre Programme aus allen Genres der Popularmusik, wie zum Beispiel Rock, HipHop, elektronischer Musik, experimenteller Popmusik oder Jazz. Continue reading “LiveKomm gratuliert allen 86 APPLAUS Preisträgern”

GEMA – Einigung im Schiedsgerichtsverfahren mit den Veranstalterverbänden

Bereits Ende 2014 hatte die GEMA einen neuen Konzerttarif (Tarif U-K) veröffentlicht, der eine stufenweise Erhöhung auf bis zu 10% der Bruttotürumsätze vorsah. Aufgrund der Interimsvereinbarung der Konzertverbände betrug dieser für 2016 5% (statt 6%). Diese mit der GEMA getroffene Interimsvereinbarung, wonach der bisherige Gesamtvertrag mit Blick auf das Schiedsgerichtsverfahren nur noch bis zum Ende dieses Jahres weiter Geltung behält, wurde seitens bdv und VDKD für 2017 nicht verlängert.

In Absprache mit dem BDV, verteidigte der Verband in den Verhandlungen mit der GEMA die definierte Clubkapazitätsgrenze von 2.000 Personen.

Der Urteilsspruch der Schiedsstelle ist bereits im Frühjahr 2017 gefallen, allerdings wurde der GEMA die Möglichkeit gegeben, dazu Stellung zu nehmen. Am 18.09. erreichte uns via eines Rundbriefs des Bundesverbands der Veranstaltungswirtschaft (BDV) die Information, dass der BDV den neuen n Gesamtrahmenvertrag mit der GEMA für 2018 unterschrieben habe.

Diese sieht wie folgt aus (Quelle Rundbrief des BDV vom 18.09.2017): Continue reading “GEMA – Einigung im Schiedsgerichtsverfahren mit den Veranstalterverbänden”

Politik & Clubkultur – das Programm der LiveKomm auf dem Reeperbahn Festival steht

  • Podiumsdiskussion mit Anja Hajduk (MdB, Bündnis 90/die Grünen), Johannes Kahrs (MdB, SPD) und Rüdiger Kruse (MdB, CDU) am 22. September angesetzt
  • “Politbarometer für Festivals”- Panel diskutiert Fördermodell für Veranstalter aus Frankreich
  • zusätzliches Workshopangebot auf der LiveKomm Herbstagung

Das Programm für die Herbsttagung der Live Musik Kommission, dem Verband der Musikspielstätten in Deutschland e.V., ist komplett. In Anbetracht der bevorstehenden Bundestagswahl am 24. September, werden vor allem die Podiumsdiskussionen im Rahmen der Reeperbahn Festival Konferenz politisch ausgerichtet sein. Des Weiteren erhalten Interessierte bei den kostenfreien Mitgliederveranstaltungen die Möglichkeit, sich inhaltlich zu Themen wie der Digitalisierung der Branche aber auch im Bereich Gesundheitsprävention informieren zu lassen. Continue reading “Politik & Clubkultur – das Programm der LiveKomm auf dem Reeperbahn Festival steht”

Deutsche Clubs und Festivals starten in die Wahlkampfoffensive

  • Die Live Musik Kommission e.V., der Bundesverband der Musikspielstätten in Deutschland (kurz LiveKomm) veröffentlicht die Antworten der Parteien zu den Wahlprüfsteinen
  • Flyer-Kampagne soll Club- und Festivalpublikum informieren
  • Diskussionsrunden auf der c/o Pop und dem Reeperbahn Festival geplant

Die Live Musik Kommission, der Verband der Musikspielstätten in Deutschland e.V. startet in den Bundestagswahlkampf und veröffentlicht die Antworten der im Bundestag vertretenen Parteien. Bereits im Februar 2017 versandte die LiveKomm seine Wahlprüfsteine an die Büros der Fraktionen von CDU, SPD, Bündnis 90/Die Grünen sowie Die Linke mit der Bitte, sich zu den Forderungen zu äußern und auf die Lösungsvorschläge des Verbandes einzugehen. Continue reading “Deutsche Clubs und Festivals starten in die Wahlkampfoffensive”

SAVE THE DATE – 21.09.2017 LIVEKOMM Herbsttagung

Foto:Thomas Alhaus
Foto:Thomas Alhaus

Die Jahresmitgliederversammlung werden wir am Donnerstag den 21. September im Rahmen des Reeperbahn Festivals durchführen.

Die hierfür benötigten (Unterlagen, Einladung & Tagesordnung, Bericht des Vorstands, Beschlussvorlagen etc.) werden Anfang August an Euch versandt.

Wie gewohnt wird laden wir danach zum Meet & Greet ins Pyjama Park Hotel ein. Continue reading “SAVE THE DATE – 21.09.2017 LIVEKOMM Herbsttagung”

“APPLAUS – Auszeichnung der Programmplanung unabhängiger Spielstätten” Antragsfrist endet am 30. Juni 2017

Es geht wieder los! Die Bewerbungsphase für den APPLAUS ist gestartet. Zudem wurde Preis wurde zudem um zwei Auszeichnungen ergänzt.

Bewerben können sich Clubbetreiber und Veranstalter aus allen Genres der Popularmusik, wie zum Beispiel Rock, HipHop, elektronischer Musik, experimenteller Popmusik oder Jazz.

Bewerbungen sind seit Montag, dem 29. Mai 2017 ausschließlich über die Webseite der Initiative Musik möglich.

Antragsberechtigt sind Clubbetreiber mit Konzerträumen mit einer Besucherkapazität von bis zu 1.000 Gästen sowie Veranstalter von Konzertreihen. Die Auszeichnungen und Prämien gliedern sich in drei Kategorien: Continue reading ““APPLAUS – Auszeichnung der Programmplanung unabhängiger Spielstätten” Antragsfrist endet am 30. Juni 2017″

Das Statement der Live DMA zu dem gestrigen Anschlag in Manchester, bei dem 22 Menschen ums Leben kamen.

Das Statement der Live DMA zu dem gestrigen Anschlag in Manchester, bei dem 22 Menschen ums Leben kamen. Dieses Statement teilen wir und rufen dazu auf, an der Aktion “One Minute of Noise” am Freitag, den 26. Mai teilzunehmen!
Alle Infos findet ihr hier:
 
“Live music is joy and fellowship. We are thousands of venues, festivals and other concert organizers, at thousands of places across Europe that open our doors for joy, music, freedom and friendship daily – and we will keep open and let live music go everywhere! We have great grief over what happened at the Manchester Arena – and the sweeping act that hit the live music communities, when children, teenagers and other audiences left the Ariana Grandes concert. Our thoughts are with the affected families and our colleagues in the UK live music industry, and we will dedicate our upcoming concerts to the victims of this tragedy, when venues across Europe, together with the audience and artists, will mark the terrorist attack in Manchester with “one minute of noise”. Because terrorism never stop us, from making music and the world a better place to live.”